Back Home?!

Hallo,

ich habe schon ewig nichts mehr gepostet, aber ich bin im Juli wieder nach Hause geflogen.

Ich habe in der letzten Zeit nichts mehr gepostet, weil ich einfach so beschäftigt mit dem Genießen der letzten Wochen war, dass ich irgendwie weder wirklich Zeit noch Lust hatte, hier etwas zu posten.

Der Abschied von meiner Familie und meinen Freunden viel mir echt schwer. Ich habe sie alle so lieb gewonnen und vermisse sie sehr. Meine beste Freundin ist sogar extra um 4.00 Uhr morgens aufgestanden, um mich zum Flughafen zu begleiten! Ich glaube, wir warden noch lange Kontakt halten.

Ja, hier bin ich also, wieder in Good Old Germany.

Es fühlt sich momentan nicht wirklich so an, aber ich glaube, man könnte sagen, ich bin wieder zu Hause. Aber in den letzten Wochen - meinen Sommerferien - wäre ich einfach so gerne wieder zurück in Costa Rica. Ich vermisse da einfach alles - die Menschen, die Lebensart, das Wetter, die wunderschönen Pflanzen und Tiere, das Essen...

Es wird noch dauern, bis ich mich weider hier eingelebt habe. Eine Freundin, die auch weg war,  meinte, dass es Zeit braucht und nie wieder ganz so wird wie früher. Ich glaube, dass sie damit Recht hat.

Was mir sehr geholfen hat, war das "Welcome Back Event" von TravelWorks (http://www.travelworks.de/). Das war dieses Wochenende (heißt das dieses oder letztes Wochenende? Mein Deutsch ist richtig mies geworden) und für alle Leute, die 2013/14 im Ausland waren. Wir waren im Phantasialand in der Nähe von Köln und es war echt super, die Bahnfahrt (zusammen ca. elf Stunden...) hat sich richtig gelohnt. Erst hatten wir ein paar Stunden im Freizeitpark, dann gab es Abendessen (60 Pizzen für knapp über 60 Leute!). Anschließend hat jeder gemacht, was er wollte, ein paar (die USA -Leute) haben getrunken, ich habe mich erst den "Exoten" - zwei anderen Costa-Ricaner , einem Mädchen "aus" Brasilien und einer, die in Indien war - und später ein paar Neuseeländern angeschlossen. Wir hatten zwei echt tolle Tage, die eine perfekte Gelegenheit waren, Leute wieder zu treffen, neue Leute kennenzulernen und Erfahrungen auszutauschen. Ich bin froh, dabei gewesen zu sein - das wird sich aber wahrscheinlich wieder ändern, sobald ich das Gruppenfoto sehe. Whatever.

 Falls dies mein letzter Beitrag hier sein sollte, hoffe ich, dass es nicht immer super langweilig und/oder nervig war, meinen Blog zu lessen, und falls irgendjemand mit dem Gedanken spielt wie-auch-immer ins Ausland zu gehen, MACHT ES. Es ist nicht immer ganz einfach, aber zum Schluss lohnt es sich.  Also,

Pura Vida und Adiós

28.2.15 17:13

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen

Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung